Bürgerstiftung Paderborn

Glückslinsenessen auf dem Rathausplatz

Die Bürgerstiftung Paderborn veranstaltet am 13. Januar 2018 auf dem Rathausplatz wieder ein Linsenessen zum neuen Jahr.

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Bürgerstiftung Paderborn zur Jahreswende ein „Glückslinsenessen“ auf dem Rathausplatz. Damit wird ein südeuropäischer Brauch aufgegriffen, das neue Jahr mit einem Linsenessen einzuleiten. Die Linsen symbolisieren mit ihrer Form kleine Geldmünzen, und mit dem Essen erhofft man sich für das neue Jahr einen gewissen Geldsegen und Wohlstand.

Neben den Linsen mit typischer Fleischeinlage wird auch eine vegetarische Variante angeboten werden. Gern können die Paderborner Bürger auch einen Topf mitbringen und sich einige Portionen direkt zum häuslichen Genuss abfüllen lassen. Stephan Kleine, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung: "Auch in diesem Jahr laden wir alle Paderbornerinnen und Paderborner herzlich ein, mit dem Linsenessen ihr Glück zu suchen und dabei die Bürgerstiftung bei ihren Aktivitäten zu unterstützen.“

Wie auch in den vergangenen Jahren wird der Erlös aus dem Linsenessen einem aktuellen Projekt der Bürgerstiftung zugutekommen. In diesem Jahr ist es das Projekt Kinder in Not. Ziel dieses Projektes ist es, Kinder mit besonderen Förderbedarfen durch gezielte pädagogische oder psychologische Betreuung zu stützen und zu stärken. Die Schulsozialarbeit der Stadt Paderborn ist geprägt durch eine exzellente Kooperation mit den Einrichtungen der Jugendhilfe. Somit ist in den meisten Fällen eine optimale Betreuung problematischer Situationen in Familien gewährleistet. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen, in denen diese Maßnahmen durch widrige Umstände zu scheitern drohen, und in diesen Fällen kann eine Unterstützung durch das Projekt Kinder in Not Abhilfe schaffen.

Das Linsenessen wird am 13. Januar 2018 von 11 – 14 Uhr auf dem Rathausplatz stattfinden. Unterstützt wird die Veranstaltung der Bürgerstiftung Paderborn wiederum durch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Paderborn, dem Paderborner Bürgerschützenverein und Goeken backen.