Bürgerstiftung Paderborn

Unsichtbare Helden für den Bürgerpreis 2014 gesucht und neue Broschüre vorgestellt

v.L.: Petra Lettermann, Nilgün Özel, Stephan Kleine

„Wo sind unsere unsichtbaren Helden?“ fragt die Bürgerstiftung Paderborn alle Paderborner Bürgerinnen und Bürger. Schon zum neunten Mal werden ehrenamtlich Engagierte für den Bürgerpreis 2014 gesucht.

Bis zum 2. Oktober 2014 bittet die Bürgerstiftung, Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine zu benennen, die sich im besonderen Maße ehrenamtlich engagieren, jedoch häufig unerkannt bleiben und somit unsichtbar im Stillen wirken. Durch die zahlreichen Vorschläge der Bevölkerung im vergangenen Jahr ist erkennbar, dass auch im neunten Jahr die Resonanz auf diese Ausschreibung nach wie vor groß ist.

Der Preis ist mit 5.000 EUR dotiert, und soll für den vom Preisträger/der Preisträgerin verfolgten gemeinnützigen Zweck verwendet werden.

Der neue Flyer mit den Teilnahmebedingungen ist bereits diese Woche an Paderborner Vereine, Verbände, Selbsthilfegruppen und andere Institutionen versandt worden. Wichtig ist eine kurze schriftliche Begründung, wieso oder wodurch sich diese benannte Person/Gruppe besonders hervorgetan hat. Der Flyer mit den Teilnahmebedingungen kann selbstverständlich auch hier abgerufen werden.

Der Vorstand betont ausdrücklich, dass zur offiziellen Preisvergabe am 21.11.2014 im Audienzsaal des Schlosses in Schloß Neuhaus alle Bürgerinnen und Bürger nach vorheriger Anmeldung zu dieser Veranstaltung herzlich willkommen sind. Nähere Informationen gibt die Bürgerstiftung noch frühzeitig bekannt.


Die Bürgerstiftung stellt neue Imagebroschüre vor

Nicht nur die Flyer mit den Ausschreibungskriterien für den Bürgerpreis sind druckfrisch, auch die neue Imagebroschüre der Bürgerstiftung Paderborn.

Nachdem die letzten Monate fleißig an dieser gearbeitet worden ist, wird sie heute vom Vorstand stolz präsentiert. Auffällig sind das quadratische Format sowie der gewählte Grundton in der Farbe Blau als Anlehnung an das Motiv „Himmel über Paderborn“. Die abgebildeten Personen, welche einem beim Blättern in dieser Broschüre begegnen, sind sicherlich dem ein oder anderen Paderborner sehr wohl bekannt , da es sich nämlich um Personen handelt, die aktiv für die Bürgerstiftung tätig sind. Somit sehen Interessierte gleich, wer sich hinter der Bürgerstiftung verbirgt. Bewusst sei auf zu viel Text verzichtet worden. Die Überschriften sollen den interessierten Leser leiten. In Hellblau stehen kurz und bündig wichtige Informationen.

„Mit dieser Broschüre ist es uns ein Stück weit gelungen, der Bürgerstiftung ein Gesicht zu geben“, so der Vorstand.